> zurück

Die Maloney Hörspiele 2001 - 2004



Der Schneemann 14.01.2001
CD 78   
Die Familie Fuhrer entdeckt im Vorgarten ihres Hauses einen Schneemann. Herr Fuhrer wird bei dem Anblick kreidebleich und Frau Fuhrer erinnert sich an einen Freund, der vor einem Jahr ebenfalls einen Schneemann im Garten vorfand, und Tage später von einem Auto überfahren wurde.

Der Auftrag 18.02.2001
CD 74  
Frau Jacob macht sich Sorgen um ihre Eltern. Diese benehmen sich seit einigen Monaten sehr seltsam. Ihr Vater geht regelmässig angeln, während ihre Mutter zu Hause sitzt und wildfremde Menschen telefonisch belästigt und beleidigt. Maloney soll herausfinden, was hinter all dem steckt.

Mord auf CD 18.03.2001   
CD 80
Herr Langenegger verdächtigt seine Ex-Frau des Diebstahls. Er vermisst eine CD-ROM auf der er seine Computerdateien gespeichert hatte, unter anderem auch Fotos seiner Nachbarin. Herr Langenegger befürchtet, dass die Veröffentlichung der Fotos seiner Karriere als Lokalpolitiker schaden könnte.

Der Mann mit der Maske 15.04.2001   
CD 75
Maloneys neuer Klient war vor 30 Jahren berühmt-berüchtigt als Einbrecher mit der Maske. Ausgerechnet jetzt, da sich ein Filmproduzent für seine Lebensgeschichte interessiert, muss Ewald Müller mitansehen, wie ein anderer Einbrecher ihn offenbar imitiert. Maloney soll dem Plagiator das Handwerk legen.

Die Expedition 13.05.2001 
CD 75 
Maloney wird von Frau Mohn in einen alten Stollen eingeladen. Der Unterbau diente früher dem Militär als geheimes Versteck. Frau Mohn hat den Stollen gekauft und versucht darin Angstpatienten mit einer neuen Therapieform zu heilen. Sie möchte, dass Maloney ein Auge auf die Patienten wirft, da bei der letzten Expedition im Stollen ein Mann spurlos verschwand.

In vino veritas 24.06.2001   
CD 76 
Herr Brauer besitzt einen grossen Weinkeller, aus dem hunderte edle Tropfen gestohlen wurden. Brauer vermutet, dass ein Mann, der seinen Weinkeller katalogisierte, für den Diebstahl verantwortlich ist. In einem Schreiben wird ihm mitgeteilt, dass die Weinflaschen an bedürftige Menschen verschenkt wurden. Maloney soll dafür sorgen, dass Brauer möglichst viele Flaschen zurückerhält.

Es war einmal ein Mord
15.07.2001
CD 71   
Frau Spirig ist besorgt, weil sie ihre Tochter einige Male zusammen mit einem viel älteren Mann gesehen hat. Der Kontakt zwischen den beiden Frauen ist schon vor Jahren abgebrochen und Frau Spirig befürchtet, dass sich ihre Tochter in Schwierigkeiten befindet.

Der Fotograf 19.08.2001   
CD 76
Herr Dachs hat anonym ein Foto erhalten, auf dem zu sehen ist, wie er ins Schlafzimmerfenster der Nachbarin glotzt. Da er zusammen mit seiner Frau drauf und dran ist ein Buch zu veröffentlichen, in dem die beiden über ihre 50 jährige Treue berichten, ist ihm das Foto äußerst peinlich, zudem befürchtet er, erpreßt zu werden.

Der rote Rucksack 23.09.2001  
CD 77
Frau Vogel ist auf Wanderschaft in Grünwil und Umgebung. Als sie im Gasthof Frohsinn einkehrt wird ihr schwindlig. Sie geht auf die Toilette und als sie zurückkommt ist ihr roter Rucksack verschwunden. Maloney soll nach dem offenbar wertvollen Stück suchen.

Die verschwundenen Käfer 04.11.2001
CD 75  
Frau Weber ist eine wertvolle Sammlung von Käfern abhanden gekommen. Maloney erfährt, dass es sich um Broschen handelt, die Frau Weber in ihrer Wohnung aufbewahrte. Sie verdächtigt ihre Putzfrau.

Der Mann ohne Alibi
02.02.2003
CD 77  
Herr Probst hat eine Agentur, die Alibis vermittelt und beschafft. Einer seiner Kunden ist seit dem Abend, an dem er ihm ein Alibi verschaffte, spurlos verschwunden. Probst möchte nicht, dass seine Agentur in die Schlagzeilen gerät und bittet Maloney darum, nach dem Mann zu suchen.

Tödlicher Chat
02.03.2003
CD 78   
Herr Boll hat sich auf dem Internet in einem Chatraum in eine Frau verliebt. Sie nennt sich Rotkäppchen, und möchte sich mit ihm im Wald treffen, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit. Doch leider ist Boll verhindert und deshalb bittet er Maloney, den Termin für ihn wahrzunehmen. Maloney trifft im Wald auf seltsame Gestalten und auf Rotkäppchen, das ihm jedoch entwischt. Wenig später trifft er auf die Polizei und auf eine Leiche.

Ein Schluck zuviel 06.04.2003   
CD 74
Der Freund von Herrn Storch ist angeheitert in einen Fluss gefallen und ertrunken. Herr Storch vermutet, dass jemand nachgeholfen hat, während die Polizei von einem Unfall ausgeht.

Ein seltsamer Bruder 04.05.2003 
CD 71 
Auf der Suche nach dem spurlos verschwundenen Die Suche nach einem jungen Mann führt Maloney auf das Grundstück von Herrn Wagner, der in einem Blockhaus lebt, und das eigentliche Haus vermietet. Maloney inspiziert das Haus und erlebt eine schmerzhafte Überraschung.

Brieffreundschaften    01.06.2003   
CD 79
Frau Lamprecht möchte, dass Maloney nach ihrem Mann sucht, der seit einer Woche verschwunden ist. Sie vermutet, dass er sich mit einer jungen Frau vergnügt und befürchtet, dass diese es auf die Ersparnisse des Rentnerpaares abgesehen hat. In einem Hotelzimmer macht Maloney eine schreckliche Entdeckung.

Der Mann in der Hängematte 06.07.2003 
CD 79  
Im Garten von Herrn Jäger übernachtet regelmässig ein Mann in der Hängematte. Eines Morgens entdeckt Herr Jäger unter der Hängematte Blutspuren. Der Unbekannte taucht darauf hin nicht mehr auf, und Jäger vermutet, dass ihm etwas zugestossen sein könnte.

Die Armbrust
03.08.2003  
CD 79
In einem beliebten Ausflugsgebiet am Stadtrand betreibt Herr Blaser ein lukratives Geschäft als Kutscher, der Städter durch die idyllische Landschaft fährt. Als in der Gegend ein Mann von einem Bolzen aus einer Armbrust getroffen und schwer verletzt wird, fürchtet er um seine Einnahmen. Er bittet Maloney, den Schützen ausfindig zu machen.

Der Schrumpfkopf 07.09.2003
CD 73  
Hans Fleischer ist ein Schrumpfkopf abhanden gekommen, dem Maloneys neuer Klient magische Fähigkeiten attestiert. Fleischer befürchtet, dass er sterben wird, wenn der Schrumpfkopf nicht mehr auftaucht. Da außer ihm nur seine 3 Kinder von dem Kopf wussten, glaubt er den Kreis der Verdächtigen einschränken zu können.

Zahn um Zahn 05.10.2003
CD 80   
Herr Morger glaubt, dass er von geheimen Mächten ferngesteuert wird. Schuld daran soll angeblich ein Zahnarzt sein, der ihm vor Jahren einen Miniaturempfänger implantiert haben soll.

Der geheimnisvolle Schlüssel 02.11.2003   
CD 80
Frau Pfister glaubt, dass ihr Bruder ermordet worden ist. Die Polizei geht allerdings von einem Unfall aus. Pfister soll angeblich auf einer Treppe in der Altstadt zu Tode gestürzt sein.

Der Mann auf der Brücke 07.12.2003
CD 83    
Eine Journalistin fühlt sich bedroht und möchte, dass Maloney sie zu Recherchen begleitet. Sie glaubt, dass ein Mann, der vor zwei Jahren angeblich Selbstmord beging, in Tat und Wahrheit umgebracht wurde, und möchte dies in einem Zeitungsartikel nachweisen.

Die Tankstelle
04.01.2004    
CD 82
Ein Tankstellenshop ist zweimal überfallen worden. Da die Überfälle immer in der Nacht von Freitag auf Samstag geschahen, engagiert der Besitzer der Tankstelle Maloney als Aufpasser. Zusammen mit einer Angestellten wartet Maloney auf Einbrecher und Kundschaft.

Die Vögel 01.02.2004 
CD 81   
Maloney erfährt von seiner neuen Klientin, dass es Menschen gibt, die auf Tonband aufgenommene Vogelstimmen sammeln. Frau Labhard ist ihre Sammlung bei einem Einbruch abhanden gekommen. Maloney durchforstet das Internet nach möglichen Händlern von Vogelstimmen und stösst auf die Adresse eines Mannes. Als er diesen aufsuchen will, trifft er auf die Polizei.

Der Besucher
07.03.2004   
CD 82  
Maloney erhält den Auftrag in der Wohnung von Frau Katz nach einem Eindringling zu suchen, der in ihrer Abwesenheit offenbar die Wohnung wie sein eigenes zu Hause benutzt. Maloney zweifelt zwar an der Urteilsfähigkeit seiner neuen Klientin, macht sich aber dennoch auf den Weg. Im Treppenhaus trifft er auf die Polizei. Angeblich wurden in dem Haus Schüsse gehört.

Stilleben mit Leiche 04.04.2004
CD 84    
In ein Museum in Grünwil ist eingebrochen worden.Dabei kamen zwei Bilder abhanden. Da in dem Museum nur Bilder von Künstlern ausgestellt werden, die mindestens ein Jahr ihres Lebens in Grünwil verbrachten, haben die Bilder kaum einen materiellen Wert, doch der Museumsbesitzer möchte die Sammlung wieder vervollständigen.

Die Nichtschwimmer 02.05.2004  
CD 82  
Maloney soll den Ehemann von Frau Ernst in flagranti mit seiner Geliebten ertappen. Offenbar trifft er sich jeden Donnerstagnachmittag mit der Frau. Als Maloney das fragliche Haus betritt staunt er nicht schlecht. Hinter den Fassaden verbirgt sich eine Schwimmschule mit mehreren Schwimmbecken.

Der Regenschirm 06.06.2004
CD 83    
Herr Osswald sammelt alte Regenschirme mit Werbeaufdrucken. Er hat Charly Blunschli beauftragt an einer Gant einen Schirm zu ersteigern, der ihm noch in seiner Sammlung fehlt. Doch seit er Blunschli das Geld in die Hand drückte, hat er nichts mehr von ihm gehört.

Der Ausserirdische 04.07.2004    
CD 83
In einer Garage soll sich angeblich ein Ausserirdischer aufhalten. Maloneys neuer Klient möchte, dass er die Garage bewacht, während er und seine Tochter sich einen Science-Fiction Film im Fernsehen anschauen. Als Prägers Tochter schliesslich die Garagentür öffnet, finden sie einen Mann, der offenbar niedergeschlagen worden ist.

Geboren am 1. August  01.08.2004  
CD 81  
Frau Aubichler ist in einem österreichischen Kloster aufgewachsen, glaubt aber, durch einen anonymen Hinweis, dass ihre leibliche Mutter Schweizerin ist. Maloney soll mit der vermeintlichen Mutter sprechen. Doch diese will nichts von einem zweiten Kind wissen.

Tödliche Fragen 05.09.2004    
CD 84
Maloney wird als Stargast von einem Fernsehsender für eine neue Quizshow eingeladen. Bei den Proben stellt sich heraus, dass der Sender noch keine Sendebewilligung hat und auch niemand weiss, ob das Quiz je ausgestrahlt wird. Zudem soll Maloney lediglich als Double für einen bekannten Schauspieler fungieren.

Das Haar in der Suppe 03.10.04   
CD 84  
Ein Rentner wird in seiner Wohnung ermordet aufgefunden. An der Leiche findet die Polizei ein fremdes Haar. Bei einem freiwilligen DNA-Test wird der Mann ermittelt, dem das Haar gehört. Er beteuert seine Unschuld und bittet Maloney, den wahren Täter zu überführen.

Der Traumjob 07.11.04
CD 81    
Maloney besucht einen Anlass in einem Restaurant, weil er einen Gutschein erhalten hat, den er einlösen möchte. Schon bald zeigt sich, dass der Gutschein wertlos ist, und er nur als Platzfüller für ein Spiel eingeladen wurde, bei dem dem Gewinner ein Traumjob winkt. Maloney erfährt, dass die bisherige Nummer eins überraschend nicht aufgetaucht ist.

Schwarzgeld 05.12.04
CD 85    
Maloneys neuer Klientin wurde eine Papiertüte voll mit Schwarzgeld gestohlen. Frau Enderlin wollte sich damit ein Auto kaufen. Für den Diebstahl kommen zwei Personen in Frage, beide werden von Frau Enderlin im lebendigen Erzählen unterrichtet. Maloney soll herausfinden, wer der Dieb ist. Im Anschluss an die Unterrichtsstunde macht er zusammen mit Frau Enderlin eine Entdeckung.

> zurück